Drama | 88 min | 35 mm

KID

Fien Troch

alt

KID ist der dritte Langspielfilm der jungen Regisseurin FIEN TROCH. Ihr Filmdebüt EINES ANDEREN GLÜCK wurde in Toronto, Rotterdam, San Sebastian und Göteborg, sowie vielen weiteren Festivals vorgeführt. In Thessaloniki wurde der Film in den Kategorien Bester Film, Bestes Drehbuch und Beste Schauspielerin ausgezeichnet. Ihr zweiter Film UNAUSGESPROCHEN wurde unter anderem in Toronto, Rotterdam und San Sebastian gezeigt, und gewann den Preis für die Beste Schauspielerin.

Vom Vater verlassen, schlägt sich eine kleine Familie durch das Leben auf einem Bauernhof. Ihre schlechte finanzielle Lage zwingt sie dazu Tiere zu verkaufen und Arbeitskräfte zu entlassen. Dennoch versucht ihre Mutter die Probleme der Außenwelt möglichst zu verbergen, insbesondere vor ihren Kindern Kid und Billy. Selbst als sie massiv von einem Kredithai unter Druck gesetzt wird, behält sie es für sich.

Wie bedrohlich die Situation der Mutter geworden ist, wird erst klar, als ein Kredithai auf dem Bauernhof auftaucht. In einem Handgemenge zwischen ihr und dem ungebetenen Besucher fällt ein Schuss - sie bricht zusammen und stirbt vor Billys Augen.

Kid und Billy werden bei ihrer Tante Maria und ihrem Onkel Bob untergebracht, einem frommen und ordentlichen Ehepaar, das mit den neuen Schützlingen überfordert ist. Vor allem der freiheitsliebende Kid macht ihnen zu schaffen, wohingegen Billy sich schnell anzupassen scheint.

Das plötzliche Auftauchen des Vaters der Jungen bringt eine merkwürdige Dynamik in das Geschehen: in einer Mischung aus Distanz und Zugehörigkeitsgefühl finden die Jungen jedoch keine Erfüllung.

Kid zeigt eindringlich die Auseinandersetzung eines Kindes mit seiner zerborstenen Welt. Trauer, Wut und Gewalt sind ebenso Teil seines Kampfes wie Verzweiflung und tiefe Enttäuschung. So kommt es zu einem Ende, das ebenso unerwartet wie absehbar ist.

Produzent:
Prime Time
Koproduzent:
augenschein Filmproduktion
N279 Entertainment
World Sales:
Media Luna new films
Förderung:
Film- und Medienstiftung NRW
Herstellungsjahr:
2012
Drehbuch:
Fien Troch
Regie:
Fien Troch
Produzent:
Antonino Lombardo
Jonas Katzenstein
Maximilian Leo
Darsteller:
Bent Simons
Maarten Meeuwsen
Gabriela Carrizo
Drehbuch:
Fien Troch
Regie:
Fien Troch
Produzent:
Antonino Lombardo
Jonas Katzenstein
Maximilian Leo
Darsteller:
Bent Simons
Maarten Meeuwsen
Gabriela Carrizo
Kamera:
Frank Van Den Eeden
Szenenbild:
Walter Brugmans
Kostüm:
Judith Van Herck
Schnitt:
Nico Leunen
Prod. Leitung:
Nadine Borreman
Herst. Leitung:
Keve Zvolenszky
© 2009-2019 augenschein Filmproduktion GmbH. Alle Rechte vorbehalten.